Günter Maschke

From Metapedia
Jump to: navigation, search

Günter Maschke (15 January 1943 - present) is a German author, originally a left-wing political activist who later became a private scholar and journalist of the Neue Rechte.

Works

Monographs
  • Kritik des Guerillero: zur Theorie d. Volkskriegs. Fischer, Frankfurt am Main 1973, ISBN 3-10-047201-2.
  • Der Tod des Carl Schmitt. Apologie und Polemik. Karolinger, Wien 1987, ISBN 3-85418-030-6.
    • Neuauflage: Der Tod des Carl Schmitt. Durchgesehene und um Texte aus den Jahren 1988-2007 vermehrte Ausgabe. Karolinger, Wien 2012, ISBN 3-85418-146-0.
  • Das bewaffnete Wort. Aufsätze aus den Jahren 1973-1993. Karolinger, Wien/Leipzig 1997, ISBN 3-85418-080-2.
Edited
  • Carl Schmitt. Staat – Großraum – Nomos. Arbeiten von Carl Schmitt aus den Jahren 1916-1969. Duncker & Humblot Berlin 1995, ISBN 3-428-07471-8.
  • Carl Schmitt. Frieden oder Pazifismus? Arbeiten zum Völkerrecht und zur internationalen Politik 1924-1978. Duncker & Humblot, Berlin 2005, ISBN 3-428-08940-5.
Translations
  • Heberto Padilla: Außerhalb des Spiels. Gedichte. Aus dem Spanischen übersetzt. Suhrkamp, Frankfurt am Main 1971
Interviews
  • Sebastian Maaß (Hrsg.): Verräter schlafen nicht. Günter Maschke im Gespräch. Regin, Preetz 2011

External Links